EM-Qualifikation Niederlande – Deutschland

EM Quali Amsterdam

Niederlande – Deutschland, 2:3,
EM Qualifikation Gruppe C,
Amsterdam (Johan-Cruyff-Arena),
Spieltag 2, 24.03.2019, 20:45 Uhr

Es ist mal wieder Zei für eine neue Fußball-Qualifikation. Dieses Mal für die Europameisterschaft 2020 in Europa.

Am vergangenen Sonntag musste die Deutsche Nationalmannschaft gegen den Dauerrivalen Niederlande auswärts in Amsterdam antreten. Nach der umstrittenen Spielerauslese, mit dem der deutsche Bundestrainer in harsche Kritik geraten war, sollte der stark verjüngte Kader einen neuen Aufwärtstrend setzen.

Aufstellung

Niederlande: Cillessen – Dumfries, de Ligt, van Dijk, Blind – de Roon, de Jong, Wijnaldum – Promes, Depay, Babel

Deutschland: Neuer – Ginter, Süle, Rüdiger – Kehrer, Kimmich, Kroos, Schulz – Goretzka, Gnabry, Sané

Anpfiff in der Johan-Cruyff-Arena

In der ersten Halbzeit schien das taktische Konzept von Bundestrainer Joachim Löw gegen eine schwache holländische Mannschaft zunächst aufzugehen. Nach seinen letzten Patzern zeigte Manuel Neuer im Tor wieder die gewohnte Klasse. An der Spitze sorgten Gnabry und Sané für ordentlich Wirbel. Die Oranje, die gegen Weißrussland noch einen klaren 4:0-Sieg eingefahren hatten, sahen auf einmal gar nicht mehr so gut auf dem Rasen aus.

Leider hielt die erste deutsche Euphorie nicht lange an. Nach der Spielpause stand die holländische Mannschaft in der zweiten Halbzeit wieder siegesentschlossen auf dem Platz. Matthijs de Ligt (48.) und Memphis Depay (63.) sorgten damit in der Konsequenz für den verdienten Ausgleich.

Erst mit einem glücklichen Last-Minute-Treffer in der 90. Spielminute sicherte Nico Schulz schließlich den entscheidenden Sieg für Deutschland in der Qualifikationsrunde. Davor trafen bereits die deutschen Torschützen Leroy Sané (15. Minute) und Serge Gnabry (34.).

Am 8. Juni folgt die zweite Quali-Runde gegen Spielgegner Weißrussland in der Baryssau-Arena.

EM 2020

Bereits am 30. Juni 2012 wurde auf die Idee des damaligen UEFA-Präsident Michel Platini hin, den Wettbewerb europaweit statt in einem oder zwei Ländern auszutragen, eine besondere Form zum 60-jährigen Bestehen ins Leben gerufen.

Am 6. Dezember 2012 entschied die UEFA schließlich, dass die Endrunde 2020 in ganz Europa ausgetragen werden soll.

Weitere Informationen zur EM-Qualifikation 2020