9. Cup der Fans in Nürnberg


Einmal selbst auf dem heiligen Rasen kicken, auf dem einen Tag zuvor die Profis das WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino bestritten haben? Über den „Cup der Fans“ kommen Hobbykicker des Fan Club Nationalmannschaft in den Genuss, im großen Stadion zu spielen und gegen andere Fanmannschafren um einen Siegerpokal zu kämpfen.

Weitere Bildimpressionen vom Turnier findet Ihr hier: Bilder Cup der Fans, Nürnberg 2017

Am Sonntag, den 11. Juni, war es denn auch wieder soweit. Es wurde zum 9. „Cup der Fans“ im Nürnberger Grundig Stadion geladen. Acht Fanmannschaften waren im Kampf um den „Cup“ angetreten:

Fangruppen

Gruppe A
  1. Die Schnickser <-- Wir!
  2. Rheinland Allstars
  3. Fussball.de
  4. Lünemünster Luden
Gruppe B
  1. Phrasendrescher
  2. PoB 80
  3. Rheinland Perspektive
  4. Die Preußen
Die Schnickser

Unser Team: Uwe Mokros (Santa), Patrick Pfeiffer (TW), Michael Trautloff, Mathias Krieck, David Pawellek, Jan Ganzert, Roberto Schirmer (Snoopy), Christian Kleine Holthaus (für die letzten 2 Spiele), Gebrüder Pietsch mit Maximilian und Sebastian Pietsch (McPietsch)

Vorrunde

Um 11:00 Uhr traten Die Schnickser (= wir) gegen unseren ersten Gegener, den Rheinland Allstars, an. Bei gefühlten 50°+ Mittagssonne (ohne Schatten) und vollen Bäuchen vom reichhaltigen Frühstück, tat man sich aber zunächst etwas schwer. Leider ging die Partie dann auch mit einem 2:1 verloren. Warum das Spiel so klar verloren ging, Fragezeichen der Mannschaft am Ende der Partie in den Gesichtern.

Sicherlich machte die Hitze allen Teilnehmern zu schaffen. Als das Orga-Team Wassereimer zur Abkühlung an den Spielfeldrand bringen ließ, war wenigstens etwas Abkühlung in Sicht.

Nach einer kleinen 15-minutigen Pause gings zum zweiten Spiel gegen das Team von Fussball.de. Zwar kamen wir nun besser ins Spiel, dennoch reichte der Körpereinsatz, insbesondere von Uwe alias „Santa“ im Sturm am Ende nicht aus. Auch nach Abpfiff des zweiten Spiels gingen Die Schnickser als Verlierer der Partie mit einem 0:1 vom Platz. Zu allem Unglück hatte sich unser Stürmer im Zweikampf mit dem Torwart von Fussball.de so verletzt, dass er nicht weiterspielen konnte.

Um nicht mit der „Goldenen Ananas“ im Gepäck heimzufahren, mussten für das dritte Spiel gegen die noch ungeschlagenen Titelverteidiger, die Lünemünster Luden, ein Sieg her, komme was wolle. Für den verletzten „Santa“ Uwe wurde kurzerhand Christian (Kleine Holthaus) rekrutiert. Und für alle, die es nicht mehr für möglich gehalten hätten, rollten wir das Spielfeld von hinten auf. Mit einem guten Spiel und der richtigen Strategie gingen Die Schnickser am Ende des dritten Vorrundenspiels verdientermaßen als Sieger mit 1:0 hervor!

Spiel um Platz 5

Nachdem Die Schnickser nach dem Sieg über die Lünemünster Luden einmal so richtig Fahrt auf genommen hatten, gab es kein Halten mehr. In ihrem „letzten“ Spiel gegen die Phrasendrescher wurden nochmals alle Kräfte mobilisiert und am Ende erfolgreich Platz 5 im „Cup der Fans“ gesichert.

Schade, wäre man zu Anfang des Turniers in der Gruppenphase besser gegen die Rheinland Allstars gestartet, wäre definitiv mehr drin gewesen. So bleibt am Ende aber ein dennoch respektabler 5. Platz und das Vorhaben, es im nächsten Jahr „noch“ besser zu machen und den Sprung aufs Treppchen zu schaffen.

Das Neunmeterschießen im Halbfinale zwischen PoB 80 und dem Vorjahressieger, den Lünemünster Luden, hatten wir noch mitverfolgt, aus dem dann auch der spätere Matchwinner, PoB 80, hervorging.

Spielergebnis in Plätzen

  1. PoB 80
  2. Die Preußen
  3. Lünemünster Luden
  4. Rheinland-Allstars
  5. Schnickser
  6. Phrasendrescher
  7. Fussball.de
  8. Perspektivteam – Sektion Rheinland